Reisebericht auf Madeira

Reisebericht auf Madeira
Rate this post

Reisebericht auf Madeira

Insider-Tipps für deine Madeira Reise

Madeira, die zauberhafte Insel im Atlantik, offenbart sich nicht nur im Sommer in ihrer vollen Pracht. Auch in den Wintermonaten verzaubert sie mit milden Temperaturen, faszinierender Natur und einem abwechslungsreichen Angebot für Reisende. Hier teile ich ausführliche Tipps und Erlebnisse für eine unvergessliche Winterreise nach Madeira.

Hier Buchen

Flug anreisende sind bequem in nur vier Stunden im Paradies

Die angenehme Flugdauer von lediglich vier Stunden ab Deutschland macht Madeira zu einem äußerst reizvollen Reiseziel. Mit mehr als 40 wöchentlichen Flugverbindungen aus diversen deutschen Städten, darunter Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, Köln und Berlin, stehen Reisenden verschiedene Optionen zur Verfügung. Fluggesellschaften wie Condor, easyJet, Eurowings, Lufthansa, Ryanair und TUI bieten eine flexible Auswahl. Besonders in der Nebensaison zwischen November und März sind die Flugpreise erschwinglicher, was die Reise nach Madeira noch attraktiver gestaltet.

Ankunft in Funchal: Ein mediterranes Willkommen

Funchal, die malerische Hauptstadt Madeiras, empfängt Besucher mit einem angenehmen mediterranen Klima. Während die Hauptsaison von April bis Oktober reicht, lockt die Nebensaison mit günstigeren Flügen und weniger Touristen zwischen November und März. Unsere Reise Mitte November bescherte uns eine traumhafte Woche mit viel Sonnenschein und angenehmen 23 Grad, ohne einen Tropfen Regen.

Reisebericht auf Madeira

Hotels mit Charakter: Oasen für jeden Geschmack

Die Unterkunftswahl auf Madeira ist so vielfältig wie die Insel selbst. Zu den herausragenden Hotels gehören Riu Madeira, Quinta do Furao und TUI BLUE Madeira Gardens, die nicht nur komfortable Übernachtungsmöglichkeiten bieten, sondern auch einzigartige Highlights. Hotel Porto Mare besticht mit atemberaubendem Meerblick, Quinta da Casa Branca lockt mit exquisiter Kulinarik, und verwöhnt mit einem luxuriösen Wellnessbereich. Der ideale Ausgangspunkt, um die Schönheit der Insel zu erkunden.

Natur hautnah erleben: Wandern und mehr

Madeira ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Die beste Möglichkeit, die atemberaubende Landschaft zu entdecken, bietet das Wandern. Ein Mietwagen ist dabei empfehlenswert, um auch entlegene Startpunkte zu erreichen. Die Straßen auf Madeira sind mitunter steil und kurvig, aber gleichzeitig ein Abenteuer. In Funchal ermöglicht der Bus günstige Fahrten für kürzere Strecken, auch wenn das Busnetz nicht optimal ausgebaut ist.

Wetter und Ausrüstung: Immer gut vorbereitet

Da die Temperaturen auf Madeira das ganze Jahr über konstant sind, jedoch Regen jederzeit möglich ist, sollte die Reiseausrüstung einen Regenschirm, eine Regenjacke und bequeme, wandertaugliche Schuhe umfassen. So bist du für alle Wetterlagen gewappnet und kannst die Schönheit Madeiras in vollen Zügen genießen.

Entspannung und Badespaß: Calheta und seine natürliche Schönheit

Calheta, ein malerisches Dorf, lockt mit einem künstlichen, aber authentisch wirkenden Sandstrand. Hier kannst du nicht nur die Sonne genießen, sondern auch im klaren Atlantik baden. Eine perfekte Abwechslung zu den Wanderungen durch die üppige Natur.

Wanderroute nach Funchal: Ein unvergesslicher Abschluss

Für einen letzten Eindruck der Insel empfehle ich eine Wanderung zurück nach Funchal. Eine besonders schöne Route führt durch [Name der Route], vorbei an üppigen Landschaften und atemberaubenden Aussichtspunkten. Ein unvergessliches Erlebnis, das die Vielfalt Madeiras in ihrer ganzen Pracht zeigt.

Abschied von Madeira: Ein Rückblick auf den Abreisetag

Der Abreisetag ist gekommen, und wir verlassen die Insel mit unzähligen Erinnerungen im Gepäck. Am Nachmittag genießen wir die letzten Sonnenstrahlen, bevor wir spät abends am Heimatflughafen ankommen. Die Reise mag vorbei sein, doch die Eindrücke und Erlebnisse auf Madeira bleiben unvergesslich.

Madeira im Winter – Ein Geheimtipp für Genießer

Eine Winterreise nach Madeira offenbart die Insel von einer ganz anderen Seite. Mit mildem Klima, abwechslungsreichen Aktivitäten und traumhaften Landschaften ist sie ein wahres Paradies für Entdecker. Ob Wandern, Entspannen am Strand oder kulinarische Genüsse in den Top-Hotels – Madeira bietet für jeden Geschmack das Richtige. Nutze die Vielzahl an Flugverbindungen, entdecke die Schätze der Insel und erlebe einen unvergesslichen Winterurlaub auf Madeira.

Textrechte bei City Tourist

Bild von Frank Nürnberger auf Pixabay